USA: von Musen, Big-Wave-Ärzten und Autoknackern

W-Lan! Frozen Yoghurt! Pizza! Die Annehmlichkeiten eines reichen Industrielandes können uns für ein paar Tage begeistern. Dann setzt die Reizüberflutung ein und wir weigern uns, den Garten meiner Gastfamilie in Tucson, Arizona, zu verlassen. Mein Gastvater Alan hat der Wüste mit Liebe und Wasser eine Oase abgetrotzt. Die Gemüsebeete quellen über, die Obstbäume sind üppig behangen. … More USA: von Musen, Big-Wave-Ärzten und Autoknackern

Von Männerliebe, Sandfliegen und Dschungelträumen

Die Ankündigung des großen Swells treibt uns nach Süden. In Rio Nexpa frühstücken wir mit einem Esel und hören den Langzeit-Expats beim neusten Strandklatsch zu: welcher Köter es gerade mit welchem getrieben hat und wo neulich eine Schildkröte ihre Eier abgelegt hat. Das Leben in Nexpa ist ruhig, die Wellen sind groß, aber nur einen … More Von Männerliebe, Sandfliegen und Dschungelträumen

Fear and Loathing in Pascuales

Pascuales ist einer der gefährlichsten Beachbreaks der Welt. Die Wellen brechen nicht, sie explodieren. Hohl, aggressiv, vernichtend. Wer sich zur falschen Zeit am falschen Ort befindet, wird von der Welle auf den Meeresboden genagelt – und nicht so bald wieder losgelassen. Die Welle bricht in hüfthohem Wasser.  Darunter hindurch zu tauchen ist keine Option. Es … More Fear and Loathing in Pascuales

Ankunft in den Tropen: Die Rückkehr des Kokovoren

Wir kommen nicht weit, nachdem wir in Mazatlán von der Fähre gerollt sind. Alle paar Meter lockt uns ein Straßenstand mit tropischen Früchten. Wir zelebrieren das Ende unserer (zugegebenermaßen etwas kargen) Wüstendiät mit Mangos, Papayas, Guanabanas, Mini-Bananen, Melonen und natürlich Kokosnüssen. Markus besinnt sich auf seine Lieblingsreligion, den Kokovorismus. Er droht mit Fahrerstreik, wenn er nicht jede Viertelstunde  … More Ankunft in den Tropen: Die Rückkehr des Kokovoren

Von Yogastudios und einer Testosteron-Fähre

Nach den Seven Sisters kommt, was kommen musste: Wir finden die Wellen im Süden der Baja California irgendwie enttäuschend. Kein Spot kann dem Vergleich standhalten. Obwohl wir viel surfen, fehlt uns der Wums der großen Winter-Nord-Swells. Und die großen Sommer-Süd-Swells lassen noch auf sich warten. Dazu kommt ein kleiner Zivilisationsschock. Nachdem wir monatelang recht abgeschieden … More Von Yogastudios und einer Testosteron-Fähre

Das Haus, das Verrückte macht

Wellen, Wale, El-Niño-Wunder: Warum sollten wir Mexiko eigentlich jemals verlassen? Wir wollen unsere Flüge in die Südsee und nach Ozeanien verschieben. Das geht, haben wir bei der Buchung extra beachtet. Also rufen wir bei Opodo an und erfahren: Geht doch nicht. Man erklärt uns, dass die Air Monaco vom BSP suspendiert wurde, Ticketänderungen daher unmöglich, weil … More Das Haus, das Verrückte macht